FIBRE-METAL BY HONEYWELL Passiver Schweißhelm, Blendenschutz 10


Passive Schweißhelme aus Fibre-Metal von Honeywell werden in Schweiß- und Schneidprozessen, in der Metallverarbeitung, im Baugewerbe, bei der Automobilreparatur, im Schiffbau, bei Arbeiten an Rohrleitungen sowie bei Wartungs- und Reparaturaufgaben eingesetzt, die Schutz vor Schweißlichtbögen und UV-/IR-Strahlung erfordern.

Filter
Grafik: Andere
DesignModellFarbeWerkstoffPREISLISTE (ohne MwSt)
A
5906BK
SchwarzThermoplastisch€158.80
B
906GY
GrayThermoplastisch€115.31
C
5906GY
GrayThermoplastisch€152.14
D
110PWE
WeißGlasfaserkunststoff€132.28

Arbeitsmechanismus

  • Setzen Sie den Helm auf und achten Sie auf einen bequemen Sitz.
  • Passen Sie die Kopfbedeckung an, um Stabilität und Komfort zu gewährleisten.
  • Positionieren Sie die Linse vor Ihren Augen, um eine klare Sicht zu gewährleisten.
  • Die automatisch verdunkelnde Linse wird aktiviert, wenn der Schweißlichtbogen gezündet wird.
  • Die Linse verdunkelt sich auf einen zum Schweißen geeigneten Farbton.
  • Schweißen Sie, während die Linse zum Schutz der Augen abgedunkelt bleibt.
  • Nach dem Schweißen kehrt die Linse in ihren Normalzustand zurück und sorgt so für klare Sicht.
  • Entfernen Sie den Helm, indem Sie die Kopfbedeckungsbänder lösen.
  • Bewahren Sie den Helm an einem trockenen und sauberen Ort auf.

Eigenschaften

  • Sie verfügen über einen Teleskopdeckel für eine klare und vergrößerte Ansicht.
  • Diese Schweißhelme verfügen über einen eingeformten Glashalter für erhöhte Präzision.
  • Für eine klare Sicht sind sie mit einer Filterlinse der Tönungsstufe XNUMX ausgestattet.
  • Diese Schweißhelme verfügen über die Schweißschutzstufe W10, um Schäden durch Schweißen zu reduzieren.
  • Sie haben eine thermoplastische Konstruktion für strukturelle Steifigkeit und widerstehen Abrieb, Korrosion, Riss und Verschleiß.

Standards und Zulassungen

  • ANSI
  • CSA

Häufig gestellte Fragen

Sind diese Helme für den Einsatz beim Plasmaschneiden geeignet?

Nach Angaben der American Welding Society (AWS) sind diese Helme der Schutzstufe 10 für Plasmaschneidanwendungen mit 100–200 A geeignet.

Wie reinige und pflege ich einen Passivschweißhelm?

Um einen passiven Schweißhelm zu pflegen, sollten Sie die Außenschale und den Linsenfilter regelmäßig reinigen. Verwenden Sie ein weiches Tuch oder einen Schwamm mit milder Seife und Wasser, um Schmutz, Staub oder Ablagerungen von der Helmoberfläche zu entfernen. Vermeiden Sie die Verwendung von Scheuermitteln oder rauen Materialien, die die Linse zerkratzen könnten. Überprüfen Sie den Helm außerdem regelmäßig auf Anzeichen von Beschädigungen und ersetzen Sie abgenutzte Teile bei Bedarf.

Sind passive Schweißhelme zum Überkopfschweißen geeignet?

Ja, passive Schweißhelme können zum Überkopfschweißen verwendet werden. Allerdings erfordert das Arbeiten in einer Überkopfposition möglicherweise zusätzliche Nackenkraft und Stabilität, um den Helm in der richtigen Position zu halten und angemessenen Schutz zu gewährleisten.

Wie reinigt und pflegt man diese Schweißhelme?

  • Wischen Sie nach jedem Gebrauch die Außenseite des Helms mit einem sauberen, feuchten Tuch ab, um Staub und Schmutz zu entfernen.
  • Überprüfen Sie die Linse auf Spritzer, Schmutz oder Kratzer. Befolgen Sie bei Bedarf die Anweisungen des Herstellers, um die Linse zum Reinigen zu entfernen.
  • Reinigen Sie die Linse mit einer milden Seifenlösung oder einem speziellen Linsenreiniger. Wischen Sie die Linse vorsichtig mit einem weichen Tuch oder einem Linsenreinigungstuch ab.
  • Überprüfen Sie die Kopfbedeckung und die Riemen auf Anzeichen von Abnutzung oder Beschädigung. Ersetzen Sie alle abgenutzten oder kaputten Teile, um die ordnungsgemäße Funktionalität und den Komfort sicherzustellen.
  • Untersuchen Sie die Helmschale auf Risse, Dellen oder andere Schäden. Wenn Probleme festgestellt werden, wenden Sie sich bezüglich Reparatur- oder Austauschmöglichkeiten an den Hersteller.
  • Bewahren Sie den Schweißhelm an einem sauberen und trockenen Ort auf, geschützt vor direkter Sonneneinstrahlung und extremen Temperaturen.
  • Überprüfen Sie regelmäßig die Batterie oder die Stromquelle der automatisch verdunkelnden Linse und ersetzen Sie sie bei Bedarf gemäß den Richtlinien des Herstellers.

Welche Sicherheitsvorkehrungen sollte ich beim Tragen eines Schweißhelms treffen?

  • Tragen Sie einen Schweißhelm, der sicher und bequem auf Ihrem Kopf sitzt, um maximalen Schutz zu bieten und uneingeschränkte Bewegungsfreiheit zu ermöglichen.
  • Wählen Sie den richtigen Farbton für Ihren Schweißprozess und Ihr Material, um Ihre Augen vor dem intensiven Licht zu schützen, das beim Schweißen entsteht.
  • Überprüfen Sie die Linse regelmäßig auf Risse, Kratzer oder Beschädigungen. Ersetzen Sie eine beschädigte Linse, um eine klare Sicht und ausreichenden Schutz zu gewährleisten.
  • Verwenden Sie zusätzliche persönliche Schutzausrüstung wie Schutzbrille, Handschuhe und flammhemmende Kleidung, um sich vor möglichen Gefahren beim Schweißen zu schützen.
  • Halten Sie einen Sicherheitsabstand zum Schweißlichtbogen ein, um schädliche ultraviolette und infrarote Strahlung zu vermeiden. Befolgen Sie die empfohlenen Richtlinien für den spezifischen Schweißprozess, den Sie verwenden.

Welche Faktoren sollte ich bei der Auswahl eines Schweißhelms berücksichtigen?

  • Stellen Sie sicher, dass der Helm den Industriestandards für Augen- und Gesichtsschutz entspricht.
  • Wählen Sie eine geeignete Streulichtblende für die Art der Schweißung, die Sie durchführen möchten.
  • Wählen Sie einen Helm mit ausreichender und komfortabler Sichtfläche für bessere Sicht beim Schweißen.
  • Entscheiden Sie sich für einen Helm aus hochwertigen, langlebigen Materialien.
  • Achten Sie auf verstellbare Kopfbedeckungen und ein bequemes Polstersystem.
  • Wählen Sie einen leichten Helm, um Ermüdungserscheinungen zu minimieren.
  • Berücksichtigen Sie die Reaktionszeit des Helms, um ihn automatisch zu verdunkeln, wenn der Lichtbogen gezündet wird.
  • Suchen Sie nach anpassbaren Empfindlichkeitseinstellungen, um die Reaktion des Helms auf unterschiedliche Schweißbedingungen anzupassen.

Wir sind hier um zu helfen!

Suchen Sie ein Teil, das hier nicht aufgeführt ist?